Am 22. und 23. November 2018 startete im Microsoft-Atrium in Berlin die Demografie-Debatte Deutschland. 150 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik diskutierten mit Experten Fragen der Kosten der Demografie sowie die Potentiale der Digitalisierung in einer alternden Gesellschaft. Gastgeber war der Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus), Mit-Veranstalter das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) und das Meinungsforschungs-Institut INSA.

Viele Impulse wurden erarbeitet die dazu anregen, 2019 die Demografie-Debatte Deutschland in verschiedenen Bundesländern fortzusetzen und dort dann auch zusätzliche regionale Schwerpunkte zu setzen.

Mehr Informationen erhalten Sie in BZ-Nachrichten.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.